Stadtentwicklung „von unten“

3. Städtenetzwerkkongress in der Kalkscheune

Der 3. Kongress des Städtenetzwerks des vhw fand am 6. und 7. Juni in unseren Räumen statt. Der vhw– Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e. V. – ist ein in Deutschland tätiger gemeinnütziger Verein zur Förderung der Bürgerbeteiligung in der Stadtentwicklung.

In der Stadtentwicklung kommt es auf aktive Kommunikationsprozesse an. Vor allem „von unten“. Diese Veränderungsnotwendigkeit haben bereits zahlreiche mutige und offene Kommunalpolitiker erkannt. Mit dem “Wagnis” des Städtenetzwerks, in dessen Mittelpunkt der Diskurs über die Zukunft unserer Städte steht, setzen die Mitglieder auf die Emanzipation der Bürgerinnen und Bürger. 

Diese bürgerliche Mitwirkung wurde in verschiedenen Workshops und bei Rollenspielen “geprobt” und weiter entwickelt. Viel Erfolg bei der weiteren Bürgerbeteiligung in der Stadtentwicklung!